PGP-Anwendertips Startseite   Anleitung     Information     Allgemeines     Suche    
 


Schlüsselwahldialog

Zwischenablage
Aktives Fenster
Hotkeys

Toolbar

Windows Explorer

Plug-In

>> weiterführend >
Schlüsselwahldialog-Optionen
Signieren
Hotkeys


Grundfunktionen
(Verschlüsselung)

Zum Verschlüsseln, Entschlüsseln, Signieren und Prüfen von Signaturen brauchen Sie die Grundfunktionen. Wie Sie diese Funktionen anwenden ist im Folgenden am Beispiel der Verschlüsselung erklärt. Für andere Aufgaben brauchen Sie nur den Befehl 'encrypt' gegen einen anderen auszutauschen.

encrypt
decrypt
sign
verify
-
-
-
-
verschlüsseln
entschlüsseln
signieren
überprüfen

Um Nachrichten zu verschlüsseln, müssen Sie zuvor den öffentlichen Schlüssel des Empfängers importiert haben. Sie können natürlich auch selbst der Empfänger sein.

Schlüsselwahldialog
Bei allen Methoden öffnet sich ein Dialog zur Auswahl des Schlüssels (Key Selection Dialog) Screenshot, aus dem Sie den Schlüssel des Empfängers mit einem Doppelklick auswählen müssen. Sie können den Schlüssel eines Empfängers auch per 'Drag&Drop' in die untere Hälfte des Fensters ziehen. Sie können beliebig viele Empfänger auswählen.

Zwischenablage
Sie können alle Daten, die sich in der Zwischenablage befinden verschlüsseln. Der Inhalt der Zwischenablage wird durch die verschlüsselten Daten ersetzt. Kopieren Sie die Daten in die Zwischenablage und wählen Sie |Clipboard|Encrypt| aus dem PGPtray-Menü Screenshot. Alternativ können Sie auch das Schloßsymbol in der Toolbar Screenshot anklicken und dann den Button 'Clipboard' wählen.

Aktives Fenster
Sie können auch den Inhalt des aktuellen Fensters automatisch zum Verschlüsseln auswählen. Nutzen Sie dazu aus dem PGPtray-Menü Screenshot die Funktion |Current Window|Encrypt|. Wenn Sie zum Beispiel einen Text in einer Textverarbeitung verschlüsseln wollen und das Textverarbeitungsfenster, das Fenster ist, mit dem Sie gerade arbeiten, dann brauchen Sie nur noch |Encrypt Clipboard| zu wählen. Der Text wird dann automatisch markiert, verschlüsselt und durch den verschlüsselten Text ersetzt. Diese Funktion steht nur für Text zur Verfügung.

Hotkeys
Text aus dem akutellen Fenster können Sie auch sehr effizient mit einer Tastenkombination bearbeiten, sofern PGPtray Screenshot aktiv ist. Daß PGPtray aktiv ist, sehen Sie an dem Schloss neben der Uhr auf dem Windowsdesktop. Wie Sie Hotkeys nutzen lesen Sie auf der Seite Hotkeys.

Toolbar
Wollen Sie eine Datei verschlüsseln, müssen Sie diese Datei nicht in die Zwischenablage kopieren, sondern nur auf das Symbol 'Encrypt' in der Toolbar Screenshot klicken und dann die gewünschte Datei auswählen. Es ist auch möglich eine Datei einfach per Drag&Drop auf das Symbol zu ziehen. Lassen Sie die Maustaste über dem Symbol wieder los.

Windows Explorer
Eine weitere Möglichkeit ist die rechte Maustaste. Klicken Sie mit ihr im Windows Explorer auf die gewünschte Datei und wählen Sie aus dem Kontextmenü |PGP|Encrypt| aus.

Plug-In
Außerdem haben Sie in PGP unterstützter Software (Übersicht zu den Plug-Ins),  die Möglichkeit, auf das entsprechende Symbol Screenshot zu klicken. Sie sehen zuerst nur, daß es im aktiven Zustand ist, ohne daß etwas passiert. Verschlüsselt wird erst, wenn Sie auf Senden klicken. Ebenso ist es im PGP-Menü in unterstützter Software.

Existiert zu dem Mail-Empfänger kein passender Schlüssel, erscheint der Schlüssel durchgestrichen Screenshot mit einem Fragezeichen. Möglich ist auch, daß der Empfänger eine neue Emailadresse hat, die noch nicht im Schlüssel enthalten ist. In diesem Fall wählen Sie den Empfänger, nach dem Sie auf 'Senden' geklickt haben, von Hand aus.

 

>>> Der Schlüsselwahldialog bietet noch Optionen wie die Vernichtung der Originaldatei oder selbstentschlüsselnde Archive.
>>>
Bestätigen Sie die Echtheit durch Signaturen.
>>> Feedback

 

 

www.helmbold.de/pgp

 

Copyright 1998 - 2001 Christian Helmbold

Seitenanfang  
     

Offline-Version vom 23.02.2001 aktuell im Internet unter www.helmbold.de/pgp